Dienstag, 9. April 2013

Gnocchi à la Carbonara

Für Mittags in der Woche muss es schnelle, einfache Gerichte geben und die Kohlenhydrate dürfen dabei sein. Also wurden es Gnocchis.

Doch was dazu? Am besten schmecken die Gnocchis mit Soße ja frisch zubereitet (oder nur frisch zusammengeführt mit der Soße). Also Mikrowellen-Mitnehm-Gericht in einer Dose ziehen die Gnocchis zuviel Soße.

So hab ich dann Abends die Soße vorbereitet und zum Mittag mussten nur noch die Gnocchis gebraten und die Soße damit erwärmt werden. Aber hier nochmal Schritt für Schritt in einem durch.



Zutaten:

  • 400g Gnocchis
  • 20g Margarine (Deli 28% Fett)
  • 250ml Rama Cremefine zum Kochen (7% Fett)
  • 60g Putenschinken
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 30g geriebenen Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Schinken und die Zwiebel in Würfel schneiden. Einen Teil der Margarine im Topf schmelzen und die Zwiebelwürfelchen darin glasig anbraten. Den Putenschinken hinzufügen und kurz mit braten.

Mit der Kochsahne ablöschen und auf schwacher Hitze ca. 1 Minute köcheln lassen.

Die 2 Eier und die 2 Eigelb gut miteinander verquirlen. 3-4 Esslöffel von der warmen Schinken-Sahne-Sauce langsam unter die Eier rühren um den Temperaturunterschied auszugleichen und dann die Eiermasse unter rühren in den Topf geben, nicht mehr kochen.

Den Parmesan hinzugeben und in der Soße schmelzen lassen.

Die Gnocchis mit der restlichen Margarine anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Soße unterrühren und servieren oder in meinem Fall mit der abgekühlten Soße, die Gnocchis mit der kalten Soße bei schwacher Hitze nochmal erwärmen.  

Kommentare:

  1. schon wieder sowas leckeres... ich liebe gnocchis... wir gleich für nächste woche eingeplant... wieder für 2 personen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist wieder für 2 Personen gewesen. Die Soße wird es demnächst auch sicher nochmal mit Spaghetti geben. Mit dem Ei wird das durch das erwärmen dann etwas "flockig" aber das stört ja nicht.

      Löschen