Sonntag, 29. Mai 2016

Mandel-Schokokuchen

Am Feiertag kam die Frage auf "Haben wir was zum Naschen im Haus?" Hatten wir nicht, aber Mehl, Zucker, Eier.... Also wurde spontan ein Kuchen gebacken. Und damit es nicht so viel war habe ich nur 1/3 von dem Rezept gemacht und in einer kleinen Kastenform und weil noch was über war noch in einer Mini-Kastenform gebacken.



Zutaten:
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 200g Mehl
  • 150g Zucker
  • 200ml Rama Cremefine zum Schlagen
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • nach belieben Blockschokolade
  • evtl. etwas Milch


Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Inzwischen die Eier mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig schlagen. Rama Cremefine zugeben und das ganze nochmal 2-3 Minuten schön aufschlagen. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen und unterrühren. Wenn der Teig zu fest ist noch etwas Milch einrühren.

Bei Bedarf noch Schokolade raspeln und mit in den Teig geben.

Den Teig in die Form(en) geben und im heißen Backofen ausbacken. Für eine große Form bei ganzer Teigmenge ca. 60-70 Minuten. Die kleine Kastenform brauchte etwa 30 Minuten und die "Muffin-Kastenform" habe ich nach 25 Minuten aus dem Ofen geholt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten