Freitag, 5. Juni 2020

Spargel-Kartoffel-Auflauf


Für mich ist die Spargelzeit jedes Jahr wieder eine tolle Zeit. Mein Mann hingegen ist nicht der riesige Spargelfreund. Er isst ihn aber er müsste keinen Spargel haben. Daher schaue ich immer mal gerne nach neuen Rezepten wo es dann eben nicht "nur" Spargel, Kartoffel und Soße (optional Fleisch) gibt.

Der Spargel-Kartoffel-Auflauf enthält zwar auch all diese Zutaten aber ist auf jedenfall nochmal anders und auch die dazu gehörige Soße war wirklich lecker. Entdeckt habe ich das Rezept dank der "Lecker" App auf meinem Handy.



Zutaten für 4 Portionen:

800g Kartoffeln
Salz
100g Kochschinken
500g weißer Spargel
Zucker
200g Crème Fraîche
200ml Sahne
1 TL Senf
1 Spritzer Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
150g geriebener Emmentaler
Muskat
Butter zum Einfetten

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Leicht abkühlen lassen und die Kartoffeln pellen (oder nicht warten und sich die Pfoten verbrennen). 

Unterdessen den Spargel schälen, das holzige Ende abschneiden und in ca. 5cm lange Stücke schneiden. Wasser aufkochen, mit Salz und etwas Zucker den Spargel ca. 5 Minuten angaren.
Gut abtropfen lassen damit die Soße nicht überwässert.

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und den Kochschinken würfeln.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter einfetten und den Boden mit Kartoffelscheiben auslegen. Den Spargel und die Schinkenwürfel darauf verteilen.

Für die Soße Crème Fraîche, Sahne, Senf und Zitronensaft miteinander verrühren. Den Knoblauch schälen, in feine Stückchen schneiden oder durch eine Knoblauchpresse jagen und zur Soße hinzugeben. 50g Käse mit einrühren und mit Salz, Muskat und einer Prise Zucker würzen.

Die Soße über den Spargel gießen, den restlichen Käse darüber verteilen und ca. 30 Minuten goldbraun überbacken.
















Keine Kommentare:

Kommentar posten