Donnerstag, 24. Juli 2014

Mangotorte mit Schoko-Knusperboden



Zutaten:

  • 150g Zartbitterschokolade
  • 80g Haferfleks Schoko oder Schokochips
  • 500g Quarkcreme
  • 400g Mango
  • 80g Zucker
  • 6 Blätter Gelatine
  • 250ml Rama Cremefine zum Schlagen


Zubereitung:

Die Schokolade in einem Topf auf kleiner Stufe einschmelzen. Schokochips etwas zerkrümmeln (ab in einen Beutel und mit dem Fleischhammer oder Nudelholz bearbeiten) und mit der geschmolzenen Schokolade vermischen.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Schokomasse darin verteilen. Für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Den Schokoboden aus der Springform lösen, auf eine Tortenplatte oder einen großen Teller geben und mit einem Tortenring umschließen.

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Hälfte davon pürieren und mit der Quarkcreme und dem Zucker verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Einen Topf auf den Herd stellen, auf kleiner Stufe erwärmen und die Gelatine darin vorsichtig auflösen. Vom Herd nehmen und 4-5 Esslöffel der Quarkmasse nacheinander zur Gelatine rühren um einen Temperaturausgleich zu schaffen danach die Quarkgelatine zum restlichen Quark geben. Das verhindert das die Gelatine klumpt. Rama Cremefine steif schlagen und mit den restlichen Mangowürfeln unter die Creme rühren. Auf den Schokoboden geben, glatt streichen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Kommentare:

  1. Das hört sich zauberhaft fruchtig, frisch und schokoladig zugleich an! Super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau als solche war sie gedacht und kam bei meinen Kollegen auch genauso gut an bei dem warmen Wetter.

      Löschen