Montag, 27. Juni 2016

Pestohörnchen

Letzte Woche hat Frau WaWü mal wieder eine ganz tolle Inspiration gebloggt. Mir war sofort klar, das MUSS ich nachmachen. Und da hab ich nicht lange gezögert und es direkt mal fürs Wochenende anvisiert. Das Originalrezept von Frau WaWü findet ihr auf ihrem Blog. Habe es fast exakt so gemacht nur da ich eigentlich nie Trockenhefe im Haus habe dafür aber eigentlich immer frische habe ich eben mit frischer Hefe gearbeitet. 
Die Hörnchen sind frisch aus dem Ofen super lecker, schmecken aber auch heute morgen, 2 Tage später noch echt gut und nicht zu trocken.



Zutaten:
  • 300g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zucker
  • 150g Joghurt (0,1% Fett)
  • 1 Ei
  • 50g weiche Butter
  • 1/4 Würfel frische Hefe (oder eben 1/2 Päckchen Trockenhefe)
  • 50g lauwarme Milch
  • 1 TL Öl
  • 4 TL Pesto Verde
  • 2 Eigelb

Zubereitung:

Mehl, Salz, Zucker, Joghurt, 1 Ei, Butter, Hefe und Milch in den Mixtopf geben und 5 Minuten mit der Teigstufe verkneten lassen. Wenn der Teig nicht noch nicht schön vom Rand löst eventuell noch etwas Mehl zugeben (war bei mir der Fall es kam noch 1 EL Mehl dabei).

Eine große Schüssel mit 1 TL Öl einreiben, den Teig zu einer Kugel geformt hineingeben und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 60 Minuten gehen lassen.

Den Teig in 5 gleich große Teile teilen. Statt Mehl auf die Arbeitsplatte hatte ich mein großes Plastikbrettchen mit etwas Öl eingerieben. Nun die Teigteile nach und nach auf ca. 15cm rund ausrollen. Das erste mit 1 TL Pesto bestreichen, das nächste auflegen, wieder mit Pesto bestreichen und so weiter. Auf die oberste Platte kommt kein Pesto mehr. 

Die "Teigtorte" nun vorsichtig von der Mitte aus auf etwa 30cm ausrollen und mit einem Messer oder Pizzaschneider in 12 gleich große Teile schneiden. Von der Breiten Seite aus aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Nochmals abgedeckt etwa 20-30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Hörnchen mit den 2 Eigelb bepinseln und für ca. 20 Minuten in den Ofen geben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten